Vorstand der Elektro-Innung Wittgenstein gratulierte Ehrenobermeister Fritz Irle zum 90. Geburtstag

Bad Berleburg. Seinen 90. Geburtstag konnte der Ehrenobermeister der Elektro-Innung Wittgenstein Fritz Irle aus Bad Berleburg-Arfeld am Mittwoch dieser Woche feiern.

Die Vorstandsspitze der Elektro-Innung Wittgenstein, Obermeister Fritz Hoffmann, Erndtebrück-Birkelbach und stellvertretender Obermeister Rolf-Dieter Penzin, Bad Berleburg, nebst dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Jürgen Haßler, ließen es sich nicht nehmen, dem Jubilar persönliche Glückwünsche zu übermitteln und ein Präsent zu überreichen.
 
Die Repräsentanten der Elektro-Innung freuten sich darüber, dass sich Fritz Irle nach einem vor ca. zwei Jahren erlittenen gesundheitlichen Rückschlag wieder gut erholt hat und reges Interesse am Innungsgeschehen zeigte.

30 Jahre war Fritz Irle im Vorstand der Elektro-Innung Wittgenstein engagiert, davon 9 Jahre als Obermeister an führender Stelle. Aufgrund seiner großen Verdienste, die sich Fritz Irle um die Innung erworben hatte, wurde er 1993 zum Ehrenobermeister der Innung ernannt und 1994 mit der Ehrenmedaille des Fachverbands Elektrotechnische Handwerke NRW, Dortmund, ausgezeichnet.

Die Vorfreude des Jubilars auf die am Wochenende anstehende Geburtstagsfeier im Kreise der Familie und Freunde war bereits deutlich sichtbar.

Glückwünsche zum 90. Geburtstag für Ehrenobermeister Fritz Irle (2. v.l.). Es gratulierten (v.r.) Obermeister Fritz Hoffmann, Geschäftsführer Jürgen Haßler und stv. Obermeister Rolf-Dieter Penzin (l.).

 

 

Text und Foto: Innung